Oxyvenierung (Intravenöse Sauerstofftherapie)

Die Zufuhr von medizinischen Sauerstoff wurde von Dr. med. H. S. Regelsberger in über 30 jähriger Forschungsarbeit zu einer sicheren, nebenwirkungsarmen und praxisgerechten Therapiemethode entwickelt.


Er nannte das langsam und exakt dosierte Einbringen von medizinischem Sauerstoff auf intravenösem Wege "Oxyvenierung".

 

Durch die ca. 8-fach verstärkte Bildung des durchblutungsfördernden Hormons Prostacyclin (größter Thrombozytenaggretationshemmer) kommt es zu einer starken Gefäßerweiterung im gesamten Körper.

 

Objektive Wirkungen lassen sich belegen mittels:

  • Ultraschall-Doppler-Druckmessung

  • Blutanalyse ( z.B. Besserung der Leber- und Nierenwerte)

  • Blutdruckmessung

  • Verbesserung der Visuswerte (insb. bei Makuladegeration, klinische Studie )

  • Blutgasanalyse und Laufband-Ergometrie

 

Methode*:

  • medizinischer Sauerstoff wird intravenös langsam und exakt dosiert (1-2 ml/min) mit dem Oxyven® nach Prof. J.C. Frölich

 

Einsatzmöglichkeiten*:

  • bei Gefäßverengung

  • leichte bis starke Entzündungen

  • zur Verlängerung der Gehstrecke

  • Regulation bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • rasche Ödemausschwemmung

  • verbesserte Schlaflänge- und tiefe

  • deutliche Stimmungsaufhellung

  • Stärkung der Widerstandskraft gegenüber Infektionen

 

*) sieher unter "Allgemeiner Hinweis" auf der Seite HEILVERFAHREN

Oxyven

Text und Bild mit freundlicher Genehmigung der Firma Oxyven®, Dr. med. H. S. Regelsberger GmbH & Co. KG

 

Aktuelles

 

Messe Osna-Vital

Messestand und Vortrag

9:00 - 17:00 Uhr

Autohaus Schiermeier

Pagenstecher Str. 61

49090 Osnabrück

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Singh