Darmsanierung

Nach einer sorgfältigen Besprechung Ihrer Beschwerden, wird abge- klärt, wann sie auftreten, wie sie sich äußern und ob sie eventuell in Verbindung mit bestimmten Lebensmitteln stehen.
Danach folgt eine fundierte Diagnostik:

 

  • Stuhlprobe an ein Speziallabor:

    • Stuhlflora (Bestimmung der Keime, ph-Wert, ggf. Pilz- und Wurmbefall)

    • lokaler Immunstatus des Darms

    • Nachweis auf eventuelle Verdauungsrückstände

    • Entzündungsmarker

    • Nachweis von okkultem Blut im Stuhl

  • Außerdem Blutdiagnostik über Dunkelfeld-Vitalblut-Analyse und

  • Palpation, d.h. diagnostische Abtastung des Bauchraumes

 

Anschließend erstelle ich einen individuellen Therapieplan zur Darmsanierung:

  • Darmreinigung

  • Entsäuerung

  • Entgiftung

  • Parasiten elemenieren

  • Aufbau der Darmflora

 

Methoden*:

  • Darmeinläufe

  • Einsatz von Heilerde

  • Basen-Infusion oder oral verabreichte magenresistente Basenmittel

  • Einsatz von homöopathischen und probiotischen Mitteln

  • Einsatz von Isopathika (Sanum-Therapie)

Einsatzmöglichkeiten*:

  • Blähungen, Krämpfe, Verstopfung

  • wiederkehrender Durchfall

  • Reizdarm

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien

  • Hauterkrankungen, z.B. Neurodermitis, Psoriasis

  • Depressionen

  • Erschöpfungszustände oder Burnout

  • Rheuma, Fibromyalgie

  • wiederkehrende Infekte

  • Mikronährstoffdefizite

  • Organschäden

  • u.v.m.

 

 

*) sieher unter "Allgemeiner Hinweis" auf der Seite HEILVERFAHREN

Aktuelles

 

Messe Osna-Vital

Messestand und Vortrag

9:00 - 17:00 Uhr

Autohaus Schiermeier

Pagenstecher Str. 61

49090 Osnabrück

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Singh